Eidg. dipl. Leiterin HR /
Leiter HR

Unternehmen entwickeln sich nur, wenn sich Personen entwickeln. Es sind Personalverantwortliche gefragt, die fähig sind, ein integriertes Personalmanagement selbstständig zu gestalten. Das eidgenössische Diplom weist die dazu erforderlichen Qualifikationen aus.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte des Personalwesens, die eine umfassende Ausbildung sowohl im Personalmanagement als auch in Betriebswirtschaft absolvieren und mit einem eidgenössischen Diplom nachweisen wollen.

Voraussetzungen

Zur eidgenössischen Höheren Fachprüfung wird zugelassen, wer einen der nachstehenden Ausweise besitzt:

  • Personalfachfrau / -fachmann mit eidg. Fachausweis
  • HR-Fachfrau / -Fachmann mit eidg. Fachausweis
  • Diplom einer kantonalen oder eidgenössischen (Fach-)Hochschule
  • Diplom einer Höheren Fachschule

Über die Gleichwertigkeit von anderen Ausweisen entscheidet die Prüfungskommission.

Praxisvoraussetzung für die Prüfungszulassung sind 6 Jahre Berufserfahrung, wovon 4 Jahre qualifizierte HR-Praxis. Als qualifizierte HR-Praxis wird eine umfassende HR-Generalistenfunktion mit HR-Gesamtverantwortung in einem mittleren Unternehmen oder eine komplexe Teilbereichsverantwortung in einem grösseren Unternehmen verstanden.

Nutzen

In der Praxis hat der Stellenwert der betrieblichen Personalwirtschaft durch eine Verlagerung der Schwerpunkte von Verwaltungsaufgaben bis hin zur Gestaltung an Bedeutung gewonnen. Verantwortlich für diese Entwicklung sind technologisch - gesellschaftliche Neuerungen sowie das Bewusstsein, dass der Erfolg von der Qualität der MitarbeiterInnen abhängt.

Dazu sollen die DiplominhaberInnen

  • wirtschaftliche Zusammenhänge in einem Unternehmen verstehen
  • fähig sein, eine gesamte Personalpolitik zu formulieren
  • Veränderungsprozesse im Unternehmen initiieren und begleiten
  • und die Rolle als Coach und Controller in allen Fragen der Personalpolitik wahrnehmen können

Fächer und Inhalte

Fach Inhalte
Unternehmensführung

Umwelt und Unternehmen, Unternehmensstrategie und Personalpolitik, Leitbild

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Unternehmerische Entscheidungen, Standortfaktoren, Leistungserstellung im Unternehmen

Volkswirtschaftslehre

Konjunktur- und Finanzpolitik, Arbeitsmarkt und Strukturpolitik

Marketing

Marktorientierung als Denkhaltung, Marktforschung, Marketingziele, Marketingmix

Rechnungswesen / Controlling

Bilanz- und Erfolgsanalyse, Finanzplanung, Kostenrechnung, Personalcontrolling

Organisationslehre / Projektmanagement

Organisationsformen des Personalwesens, In- und Outsourcing des HR-Bereiches, Organisationsinstrumente

Organisationsentwicklung (OE) / Change Management

Der OE-Prozess, Lösungsansätze aus Sicht des HR-Managements, Rolle des HR-Managements im Prozess

HR-Systeme

Vergütungssysteme, Arbeitszeitmodelle, Anreizsysteme, Balanced Scorecard / Kennzahlensysteme

Kommunikation

Tools und Medien, Interne und externe Kommunikation, Befragungen und Erhebungen, Gesprächsverhalten

Personalmarketing und -beschaffung

Personalplanung, Kompetenzmodell / Anforderungsprofil, Instrumente der Beschaffung und Selektion, Personaleinführung

Internationales HR-Management

Internationale Arbeitsmärkte, interkulturelles Management, Personenverkehr / Behördengänge, Sozialversicherungen und Steuern

Personalentwicklung

Potenzialbeurteilung, Kader- und Ausbildungsplanung, Karrieresysteme

Assessment Center

AC-Modelle, Strukturen und Abläufe, Mitarbeiterevaluation und AC

Freisetzungsmanagement

Personalabbaumassnahmen, Sozialplan, Outplacement

Präsentations- und Moderationstechnik

Ziel - Drehbuch - Medieneinsatz, Körpersprache und Erscheinungsbild, Umgang mit schwierigen Situationen

Personalführung

Führungsstile und -modelle, Wissensmanagement, Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Mediation

Prüfungstraining

Volks- und Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen, Unternehmungsführung / Marketing / Organisation, HR-Pozesse, Verhaltens- und Methodenaspekte

Prüfungssimulation

Schriftliche Fallstudie (Fachaspekte), Präsentation, Fachgespräch, Gruppengespräch

Methodik und Unterlagen

Der Lehrgang zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Hohe Priorität hat dabei die Nähe zur Praxis und die Arbeit an konkreten Fragestellungen der TeilnehmerInnen. Insbesondere zur Entwicklung sozialer und persönlicher Kompetenzen werden erprobte und bewährte Methoden, wie Gruppenarbeiten, Zweier- / Einzelübungen, Fallstudienarbeit, Prozessanalysen sowie Gruppendiskussionen, eingesetzt .

Zur Standortbestimmung werden in regelmässigem Abstand Prüfungen durchgeführt, die an Umfang und Anspruch im Laufe der Ausbildung zunehmen. Die letzten Prüfungen stellen Simulationen der eidgenössischen Prüfungen dar.

Umfangreiche, zeitgemässe, auf den Stoff der Höheren Fachprüfung ausgerichtete Lehr- und Übungsbücher sowie hauseigene Unterlagen werden abgegeben.

Abschluss

Diplom "LeiterIn Human Resources NBW"
"Eidg. dipl. LeiterIn Human Resources" bei bestandener Höherer Fachprüfung

Kosten

CHF 5'940.-- pro Semester oder CHF 1'010.-- pro Monat
Inklusive Schulungsunterlagen und interne Prüfungen, exklusive Gebühr der eidgenössischen Prüfung (CHF 2'900.--)

Bundesbeiträge / Subjektfinanzierung: Der Bund erstattet den Absolventinnen und Absolventen von eidgenössischen Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen 50% der Lehrgangskosten zurück. Dies unabhängig davon, in welchem Kanton Sie wohnen. Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Bildungsberatung. Unter Infoflyer finden Sie ein PDF mit dem Wichtigsten in Kürze.

Termine und Unterrichtszeiten

Termine

Dauer 3 Semester
Ausbildungsbeginn Mai
Termine der eidgenössischen Prüfung Schriftliche Prüfungen: Im Oktober
Mündliche Prüfungen: Im Oktober

Unterrichtszeiten

Tageskurse Freitag von 14.30 bis 20.40 Uhr
oder
Samstag von 09.00 bis 15.40 Uhr
Abendkurs Montag / Mittwoch
von 18.00 bis 20.40 Uhr

Bevor wir uns kennen lernen

Vielen Dank dafür, dass Sie sich Zeit nehmen und sich für unsere Schule interessieren. Eine Weiterbildung kostet Zeit und Geld, will geplant sein und soll Ihren Erwartungen, aber auch Ihren Voraussetzungen entsprechen. Je nach Abschluss sind zudem auch die Zulassungsbedingungen sorgfältig abzuklären. Daher ist eine Online-Anmeldung bei uns nicht möglich. Alles Geschriebene ersetzt das persönliche Gespräch vor Ort also nicht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit der NBW-Bildungsberatung. Wir freuen uns auf Sie.