Repetitorium für HR-Fachleute

Nach Prüfungsordnung 2007

Ein Wiederholungskurs für Repetentinnen und Repetenten der eidgenössischen Berufsprüfung für HR-Fachleute.

Zielgruppe

Die Teilnehmenden haben die Ausbildung zur / zum „HR-Fachfrau / -Fachmann mit eidg. Fachausweis“ absolviert und die eidgenössische Berufsprüfung nicht bestanden oder die Anmeldung zur Prüfung zurückgezogen. Sie sind motiviert und fähig, einen weiteren Anlauf zu unternehmen.
Die Wiederholung der Prüfung umfasst nur diejenigen Fächer, in denen bei der ersten Prüfung nicht mindestens die Note 4.0 (genügend) erzielt wurde. Es sind also Teilrepetitorien möglich.

Voraussetzungen

Erforderlich ist die Zulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung. Diese liegt vor, wenn die folgenden Voraussetzungen bis zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung erfüllt sind:
Abgeschlossene Grundbildung der Sekundarstufe II oder gleichwertiger ausländischer Ausweis

  • vier Jahre Berufspraxis allgemein, davon mindestens...
    ...zwei Jahre Fachpraxis im Personalwesen für Kandidatinnen und Kandidaten der Berufsprüfung nach Fachrichtung A
    ...zwei Jahre AVIG-Vollzugspraxis als Personalberaterin / -berater für Kandidatinnen und Kandidaten der Berufsprüfung nach Fachrichtung B
    ...2 Jahre HR-Praxis, wovon mindestens 1 Jahr Praxis in der privaten Personalvermittlung bzw. -verleih für Kandidatinnen und Kandidaten der Berufsprüfung nach Fachrichtung C
  • Ausweis über die erfolgreiche Zertifikatsprüfung "PersonalassistentIn NBW" oder gleichwertiger Ausweis (Zertifikat des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und Höhere Fachprüfungen in Human Resources HRSE)

Für Kandidatinnen und Kandidaten mit einschlägiger HR-Praxis und entsprechender Vorbildung besteht die Möglichkeit, dieses Zertifikat auf verkürztem Weg zu erlangen. Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten.

Nutzen

Die Teilnehmenden erwerben die notwendigen Voraussetzungen, um die eidgenössische Berufsprüfung für HR-Fachleute in einem weiteren Anlauf zu bestehen. Dies schliesst die erforderlichen Fachkenntnisse mit ein, aber auch die Methodenkompetenz, um komplexe Fälle lösen zu können.

Fächer und Inhalte

Modul L-HRFR-AR-17

Fach Inhalte
Arbeitsrecht und Sozialpartnerschaft

Rechtsquellen und -verfahren
Einzelarbeits- / Gesamtarbeitsvertrag
Arbeitnehmer- / Arbeitgeberpflichten
Arbeitskampf vs. Friedenspflicht
Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Massenentlassung
Arbeitszeugnis
Datenschutz im Arbeitsverhältnis

Modul L-HRFR-FK-17

Fach Inhalte
Führung und Kommunikation (mündlich)

Entwicklungspsychologie
Unternehmenskultur und Leitbild
Führungslehre
Ziele formulieren
Gesundheitsmanagement
Mitarbeiterbeurteilung
Beratungs- und Konfliktgespräche
Mündliches Prüfungstraining

Modul L-HRFR-IHR-17

Fach Inhalte
Internationales HR-Management

Internationalisierungsmodelle
Diversity Management
Entsendungen
Inpatriates und Expatriates
Diversity Management

Modul L-HRFR-HRB-17

Fach Inhalte
Personalberatung

Verkauf von Personaldienstleistungen
Umgang mit Grosskunden
Interviews und Testverfahren
Marktauftritt und Stellensuche
Arbeitsmarkt und Berufe

Modul L-HRFR-PEES-17

Fach Inhalte
Personalmarketing und -entwicklung und berufliche Grundbildung

Möglichkeiten der Personalentwicklung
Ausbildungskonzepte
Personalplanung
Kennzahlen im Personalwesen
Personalsuche und -selektion
Personalabbau
Personalerhaltung
Berufsbildungswesen

Modul L-HRFR-SV-17

Fach Inhalte
Honorierung und Sozialversicherungen

AHV / IV, ALV, BVG, UVG, KVG, EO
Geschichte des CH-Sozialsystems
Finanzierungstypen und -modelle
Koordination der Sozialversicherungen
Gehaltssysteme
Lohnvergleiche
Leistungsbeurteilung
Besonderheiten bei Expatriates

Methodik und Unterlagen

Im Prüfungstraining kommen als Unterrichtsmethoden zum Einsatz: Lehrgespräche, Referate, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Repetition einzelner Teilbereiche durch das Lösen von Fällen aus früheren eidgenössischen Prüfungen. Nach einer ersten Trainingsphase, d.h. in der Kalenderwoche 27 (Anfang Juli), haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, eine webbasierte und somit orts- und zeitunabhängige Online-Prüfung zwecks Standortbestimmung abzulegen. Das Training wird danach fortgesetzt.

Durch die NBW-Ausbildungsleitung ausgewählte Lehrmittel aus anerkannten Verlagen sowie hauseigene Unterlagen werden abgegeben.

Kosten

Die Module sind auf einem separaten Anmeldeformular einzeln buchbar. Die nachfolgenden Preise schliessen sämtliche Schulmaterialien, Handouts sowie die webbasierte Online-Prüfung ein. Die Gebühr der eidgenössischen Prüfung beträgt total, d.h. falls alle Prüfungen repetiert werden müssen, CHF 1'000.--.

Modul Arbeitsrecht und Sozialpartnerschaft:
CHF 980.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 1'140.-- für externe Absolventinnen

Modul Führung und Kommunikation (mündlich):
CHF 650.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 760.-- für externe Absolventinnen

Modul Internationales HR-Management (IHR):
CHF 790.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 920.-- für externe Absolventinnen

Modul Personalberatung (HRB):
CHF 790.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 920.-- für externe Absolventinnen

Modul Personalmarketing, Personalentwicklung und berufliche Grundbildung:
CHF 900.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 1'050.-- für externe Absolventinnen

Modul Honorierung und Sozialversicherungen:
CHF 900.-- für NBW-AbsolventInnen bzw. CHF 1'050.-- für externe Absolventinnen

Bundesbeiträge / Subjektfinanzierung: Der Bund erstattet den Absolventinnen und Absolventen von eidgenössischen Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen 50% der Lehrgangskosten zurück. Dies unabhängig davon, in welchem Kanton Sie wohnen. Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Bildungsberatung.

Termine und Unterrichtszeiten

Termine

Dauer 5 Monate
Ausbildungsbeginn Mai / Juni
Termine der eidgenössischen Prüfung Schriftliche Prüfung:
20. September 2017 - 21. September 2017

Mündliche Prüfung:
23. Oktober 2017 - 27. Oktober 2017

Unterrichtszeiten

Abendkurs Dienstag- und / oder Donnerstagabend, 18.00 bis 20.40 Uhr
Tageskurs Samstag, 09.00 bis 11.45 Uhr und / oder 13.00 bis 15.40 Uhr

Bevor wir uns kennen lernen

Vielen Dank dafür, dass Sie sich Zeit nehmen und sich für unsere Schule interessieren. Eine Weiterbildung kostet Zeit und Geld, will geplant sein und soll Ihren Erwartungen, aber auch Ihren Voraussetzungen entsprechen. Daher ist eine Online-Anmeldung bei uns nicht möglich. Alles Geschriebene ersetzt das persönliche Gespräch also nicht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und führen Sie ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit der NBW-Bildungsberatung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Bildungsberatung NBW Zürich: 044 421 38 00

Bildungsberatung NBW Schönbühl BE: 031 858 00 00