Spezialistin / Spezialist Internationales HR-Management NBW

Die ökonomische, soziale und politische Globalisierung schreitet voran. In Sachen Intensität von Handels- und Kapitalverkehr, Informationsfluss, kulturellem Austausch und internationaler Zusammenarbeit liegt die Schweiz gemäss KOF (ETH) Globalisierungsindex weltweit in den Top-Ten. Internationales Arbeiten wird zur Normalität - internationale HR-Management-Kompetenz zum Muss.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an HR-Fachleute sowie HR-Leiter/-innen, welche über mehrjährige praktische Erfahrung im HR-Management verfügen und ihre Kenntnisse im Bereich des operativen internationalen HR-Managements vertiefen wollen.

Voraussetzungen

Obligatorische Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz mindestens einer der folgenden Ausweise:

Interessierte, die nicht im Besitz eines der obigen Ausweise sind, können „sur dossier“ zugelassen werden, sofern eine ausreichende Berufspraxis im internationalen Umfeld nachgewiesen werden kann.

Nutzen

Die Absolventinnen und Absolventen beherrschen die operativen Verwaltungs-, Betreuungs- und Führungsaufgaben des internationalen HR-Managements. Dabei sind sie in der Lage, Prozesse zu entwickeln, welche der diesbezüglichen Vielfältigkeit und Komplexität Rechnung tragen und gleichzeitig die Fehleranfälligkeit im Unternehmen mindern.

Die Inhaberinnen und Inhaber des Zertifikates „Spezialistin / Spezialist Internationales HR-Management NBW“ sind fähig:

  • Grundlagen für ein attraktives Arbeitgeberimage weltweit zu schaffen
  • Das Engagement von Inpatriates und Expatriates aufzubauen
  • Als Betreuer/-in erfolgreich gegenüber ihren Anspruchsgruppen zu agieren
  • Die Prozesse des Entsendungsmanagements sowie der Personalgewinnung professionell zu gestalten und abzuwickeln
  • Die Rolle als Berater/-in zu sozialversicherungs- und steuertechnischen Fragen sowie bei arbeitsrechtlichen Sachverhalten erfolgreich wahrzunehmen
  • Verändernde Führungsanforderungen im internationalen Kontext erfolgreich zu meistern

Fächer und Inhalte

Fach Inhalte
Grundlagen internationales HR-Management

Globalisierungsindex, Internationalisierungsformen, Internationale Abkommen, internationale Organisationen, Unternehmensverbindun-gen, HR-Due-Diligence, Corporate Social Responsibility (CSR), Strategien des internationalen HR-Managements

Internationales Arbeitsrecht

Assignment Policy, Regelungen des Entsendegesetzes, Entsendungsvertrag, Verlängerungsmöglichkeiten, Ferien und Arbeitszeitregelung im Ausland, vorzeitige Rückkehr und vorzeitige Kündigung, Verfahren und Gerichtsort, Bestimmungen des AuG

Entsendungsmanagement

Ursachen und Ziele von Entsendungen, Formen der Entsendung, Kosten- / Nutzenüberlegungen, Risiken von Entsendungen, Entsendungsplanung, Kriterien zur Personalauswahl, vorbereitende Massnahmen, Betreuung von Entsendeten, Reintegration

Diversity-Management

Interkulturelle Kompetenz, Diversity-Kriterien, Diversity nutzen, öffentlichwirksame und unternehmensspezifische Massnahmen, Förderung von Intergration, Vermeidung von Diskriminierung, Prozesse in heterogenen Teams

Remote Leadership

„Führung aus der Ferne“: Chancen und Risiken, Aspekte der Digitalisierung, Rollensysteme, Sicherung von Prozessen und Erreichbarkeit, Digitale Meetings, Aufbau nachhaltiger Beziehungen, Feedback-Kultur, Verhaltensregeln im Remote-Team

Internationales Gehaltsmanagement

Vergütungsarten und -ansätze, Entlöhnungspakete inkl. Lebenshaltungskostenausgleich, Steuerausgleich / Besteuerung im Gastland, Fringe Benefits, Long Term Incentives, Mitarbeiterbeteiligung, Boni, OECD-Abkommen zur Einkommensausscheidung

Internationales Personalmarketing

Rekrutierungskanäle und -instrumente im Ausland, Bildungssysteme / Reglementierung von Berufen, Bewerbungsunterlagen aus dem Aus-land, Rekrutierungsgespräche im Ausland, Relocation Service, „Onboarding“ und Integration

Internationale Sozialversicherungen

AHV- / BVG- / UVG-Abrechnungen im internationalen Kontext, Sozialversicherungsabkommen: Soziale Sicherheit und Formalitäten (Schweiz-EU bzw. Schweiz-Nicht-EU), Sozialversicherungen im Nichtvertragsstaat, Grenzgänger und Sozialversicherungen

Quellensteuer

Bestimmung des QST-Kantons, Meldeverfahren, steuerrechtliche Regelungen zur Grenzgängerbesteuerung, Spezialfälle mit Wohnsitz im Ausland, erforderliche Personendaten, Wechsel des Wohnkantons bzw. des Arbeitsortkantons, Storno und Korrekturen

Internationales Steuerrecht

Steuersystem und Veranlagungsverfahren in der Schweiz, Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) und deren Prinzipien, Besteuerung einzelner Lohnbestandteile, spezielle Abzüge für Expatriates, Vermögens- und Verrechnungssteuer

Methodik und Unterlagen

Aufbau von Faktenwissen mittels Lehrgespräch, Referaten, Einer- und Zweierübungen sowie Gruppenarbeiten. Vertiefung des Wissens mittels angeleitetem Erfahrungsaustausch.

Fallstudienarbeit / Werkstattunterricht: Auf der Basis von authentischem Material (wie Reportings, HR-Due-Diligence-Checklisten, Leitbilder, Gesetzestexte, Code of Conduct-Beispiele) analysieren die Teilnehmenden komplexe Fälle im Unterricht und formulieren Massnahmen und Vorgehensmodelle.

Abschluss

Zertifikat "Spezialistin / Spezialist Internationales HR-Management NBW" nach erfolgreich absolvierten Schlussprüfungen

Kosten

CHF 4'960.-- (1 Semester) oder CHF 860.-- pro Monat
Inklusive aller Schulungsunterlagen

Termine und Unterrichtszeiten

Termine

Dauer 1 Semester
Ausbildungsbeginn Mai und November

Unterrichtszeiten

Tageskurs Freitag von 09.00 bis 15.40 Uhr
Abendkurs Dienstag / Donnerstag
von 18.00 bis 20.40 Uhr

Bevor wir uns kennen lernen

Vielen Dank dafür, dass Sie sich Zeit nehmen und sich für unsere Schule interessieren. Eine Weiterbildung kostet Zeit und Geld, will geplant sein und soll Ihren Erwartungen, aber auch Ihren Voraussetzungen entsprechen. Je nach Abschluss sind zudem auch die Zulassungsbedingungen sorgfältig abzuklären. Daher ist eine Online-Anmeldung bei uns nicht möglich. Alles Geschriebene ersetzt das persönliche Gespräch vor Ort also nicht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit der NBW-Bildungsberatung. Wir freuen uns auf Sie.