Ausbildungsquiz, Teil 1: Finanz- und Rechnungswesen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Auswertung

Bitte wählen Sie eine Antwort aus!

  • Die Bilanz ist eine Gegenüberstellung von...

  • Mit Risiko-Debitoren gehen wir buchhalterisch folgendermassen um:

  • Ein Bergbauer verbucht den Barverkauf von Jungvieh mit der folgenden Buchung:

  • Unter "Geldkurs" versteht man...

  • Der "Kaventsmann" ist...

  • Die Buchung "Mobilien an Eigenkapital" wird durchgeführt, wenn...

  • Der "Doppelte Erfolgsnachweis" bedeutet, dass...

  • Wer hat den Grundgedanken der doppelten Buchhaltung zum ersten Mal umfassend beschrieben?

  • "Kapital S." bedeutet...

  • Was bedeutet "Adagio"?

Ihre Punktzahl:

Unser Feedback zu Ihrem Ergebnis:

  • Oje, da haben Sie wohl die Kaventsmänner, Überdesigns, Rheinschiffe, 12-Ender und so weiter verwirrt! Zur Entwirrung und Entflechtung raten wir zu einem unserer Beratungsgespräche: Unverbindlich, kostenlos und immer informativ.
  • Oje, da haben Sie wohl die Kaventsmänner, Überdesigns, Rheinschiffe, 12-Ender und so weiter verwirrt! Zur Entwirrung und Entflechtung raten wir zu einem unserer Beratungsgespräche: Unverbindlich, kostenlos und immer informativ.
  • Oje, da haben Sie wohl die Kaventsmänner, Überdesigns, Rheinschiffe, 12-Ender und so weiter verwirrt! Zur Entwirrung und Entflechtung raten wir zu einem unserer Beratungsgespräche: Unverbindlich, kostenlos und immer informativ.
  • Oje, da haben Sie wohl die Kaventsmänner, Überdesigns, Rheinschiffe, 12-Ender und so weiter verwirrt! Zur Entwirrung und Entflechtung raten wir zu einem unserer Beratungsgespräche: Unverbindlich, kostenlos und immer informativ.
  • Knapp vorbei ist auch daneben: Zur Festigung Ihrer Kenntnisse im Rechnungswesen sei der Lehrgang "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1" empfohlen. Dass dabei der Spass nicht auf der Strecke bleiben muss, möchten wir Ihnen an dieser Stelle versichern.
  • Knapp vorbei ist auch daneben: Zur Festigung Ihrer Kenntnisse im Rechnungswesen sei der Lehrgang "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1" empfohlen. Dass dabei der Spass nicht auf der Strecke bleiben muss, möchten wir Ihnen an dieser Stelle versichern.
  • Knapp vorbei ist auch daneben: Zur Festigung Ihrer Kenntnisse im Rechnungswesen sei der Lehrgang "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1" empfohlen. Dass dabei der Spass nicht auf der Strecke bleiben muss, möchten wir Ihnen an dieser Stelle versichern.
  • Knapp vorbei ist auch daneben: Zur Festigung Ihrer Kenntnisse im Rechnungswesen sei der Lehrgang "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1" empfohlen. Dass dabei der Spass nicht auf der Strecke bleiben muss, möchten wir Ihnen an dieser Stelle versichern.
  • Sagenhaft, formidabel! Sind Sie tatsächlich so gut, war es Glück oder standen Ihnen gar einige kreative Buchhalter zur Seite? Unser Applaus sei Ihnen jedenfalls sicher, aber ob Ihre Kenntnisse für die direkte Einteilung in höhere Kurse (in welchen die Grundkenntnisse der doppelten Buchhaltung Voraussetzung sind) ausreichen, klären Sie am besten in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.
  • Sagenhaft, formidabel! Sind Sie tatsächlich so gut, war es Glück oder standen Ihnen gar einige kreative Buchhalter zur Seite? Unser Applaus sei Ihnen jedenfalls sicher, aber ob Ihre Kenntnisse für die direkte Einteilung in höhere Kurse (in welchen die Grundkenntnisse der doppelten Buchhaltung Voraussetzung sind) ausreichen, klären Sie am besten in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.
  • Sagenhaft, formidabel! Sind Sie tatsächlich so gut, war es Glück oder standen Ihnen gar einige kreative Buchhalter zur Seite? Unser Applaus sei Ihnen jedenfalls sicher, aber ob Ihre Kenntnisse für die direkte Einteilung in höhere Kurse (in welchen die Grundkenntnisse der doppelten Buchhaltung Voraussetzung sind) ausreichen, klären Sie am besten in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Korrekte Antworten:

Die Bilanz ist eine Gegenüberstellung von...

  • ...Aktiven und Passiven.
  • ...Blick am Abend und 20 Minuten.
  • ...Aufwand und Ertrag.

Mit Risiko-Debitoren gehen wir buchhalterisch folgendermassen um:

  • Wir errichten eine Wertberichtigung auf Forderungen über die Höhe des Risikos.
  • Wir zwingen sie, nach der dritten erfolglosen Mahnung an einem chèvre chaud (warmer Ziegenkäse) - Wettessen teilzunehmen.
  • Wir buchen: Verluste auf Forderungen an FLL.

Ein Bergbauer verbucht den Barverkauf von Jungvieh mit der folgenden Buchung:

  • Muni an Schlachthof
  • Kasse an Ertrag aus Verkauf von Jungvieh
  • Subventionen an Bauer

Unter "Geldkurs" versteht man...

  • ...den Ankaufskurs aus Bankensicht im Devisengeschäft.
  • ...den Titel eines Gedichtes von Schiller mit der berühmten Zeile "nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles".
  • ...den Verkaufskurs aus Bankensicht im Devisengeschäft.

Der "Kaventsmann" ist...

  • ...der Geldgeber in einer Kommanditgesellschaft.
  • ...eine Riesenwelle von bis zu 30 Meter Höhe, die vor allem im Pazifik und um Kap Horn vorkommt.
  • ...die besondere Vertrauensperson der Revisionsgesellschaft beim Abschluss einer AG.

Die Buchung "Mobilien an Eigenkapital" wird durchgeführt, wenn...

  • ...die Geschäftsinhaberin das Gemälde "Aqua Montana" (Asche auf Leinwand in Staubsaugertechnik) des Künstlers S. Chiarella aus ihrer privaten Sammlung dem Geschäft übergibt (Monumentalbilder repräsentieren nun mal gut!).
  • ...firmeneigene Produkte vom Geschäftsinhaber bezogen werden (Beispiel: Im Möbelhaus "Procrustes" entnimmt der Inhaber ein Bettsofa der Gattung "Tägerwiler Barock" für private Zwecke).
  • ...die Geschäftsinhaberin den firmeneigenen Bentley ins Privatvermögen (also "Eigenkapital") überführt.

Der "Doppelte Erfolgsnachweis" bedeutet, dass...

  • ...beide Ausbildungen bestanden wurden: "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1" und der "Managementjahreskurs" wurden mit "Erfolg" absolviert.
  • ...eine Art nietzscheanisches Über-Design: Man ist der vollkommenen Überzeugung, einen "Doppelten Rittberger" mit Auerbachlandung zu beherrschen und empfindet einen inneren Zwang, dies auch nachzuweisen (was zu erheblichen Frakturen führen kann).
  • ...der Erfolg (Gewinn oder Verlust also) in der Schlussbilanz I und in der Erfolgsrechnung ermittelt und dort auch ausgewiesen wird.

Wer hat den Grundgedanken der doppelten Buchhaltung zum ersten Mal umfassend beschrieben?

  • Luca Pacioli
  • Luciano Pavarotti
  • Edita Gruberova

"Kapital S." bedeutet...

  • ...in der doppelten Buchhaltung das Reinvermögen der Firmeninhaberin: Ein Boot auf dem Rhein plus BMW-Cabriolet minus Bankschulden.
  • ...die Bezeichnung eines Eigenkapitalkontos bei der Kollektivgesellschaft.
  • ... Kurzform für "Kapitaler Schuss" im Protokoll einer vereinsmässig organisierten Treibjagd. "Kapital H." bedeutet übrigens, dass ein "kapitaler" 12-Ender erlegt wurde.

Was bedeutet "Adagio"?

  • Ein zu bezahlendes "Aufgeld" beim Erwerb von Aktien.
  • Eine musikalische Vortragsanweisung: es sei langsam und ruhig zu spielen!
  • Eine Reduktion gegenüber dem Nennwert, Ad-agio also, bei der Ausgabe neuer Wertpapiere.