Pensionskassenausweise lesen und verstehen

Die "sieben Siegel" des PK-Ausweises öffnen!

Thematik

"Den lese ich mal, wenn es regnet" oder "den sehe ich nach den Ferien einmal durch" - ein Jahr geht vorüber und die guten Vorsätze bleiben in der Regel uneingehalten bzw. der Pensionskassenausweis schlummert ungelesen im Ordner "für später einmal". Dabei enthält dieser Ausweis Antworten auf viele Fragen: In welcher Höhe fällt die Rente nach der Pensionierung - ob ordentlich oder frühzeitig - aus? Wie gross sind die Risikoleistungen für die Hinterbliebenen? Wie hoch ist eine allfällige Invalidenrente? Welche Verzinsung gewährt meine Pensionskasse?

Ausserdem lassen sich weitere Unterthemen daraus ableiten, wie z.B.: Ist ein zusätzlicher Versicherungsschutz nötig? Wie kann man die Konkubinatspartner in der PK begünstigen?

Nutzen

Am Ende des Seminares sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, den Vorsorge-Ausweis der Pensionskasse richtig zu lesen und zu interpretieren. Somit sind sie fähig, ihre Finanzen im Alter zu planen bzw. über diesbezügliche Fragen Auskunft zu geben. Dies schliesst auch die Fähigkeit mit ein, auf "Augenhöhe" mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Pensionskassen diskutieren zu können.

Zielgruppe

Alle, die sich mit Fragen der beruflichen Vorsorge auseinandersetzen möchten: Sei es für die Vorbereitung der eigenen Pensionierung (womit man nicht früh genug beginnen sollte!) oder um sich wichtiges Wissen zur Beratung von an der 2. Säule interessierten Personen (Kunden, Mitarbeitende, Familienmitglieder) anzueignen.  

Seminarinhalt

  • Gemeldeter / versicherter Jahreslohn überprüfen
  • Altersguthaben kontrollieren
  • Kapital- oder Rentenbezug?
  • Konsequenzen der vorzeitigen Pensionierung abwägen
  • Renteneinkommen berechnen
  • Invalidenleistungen beurteilen
  • Einkaufspotenziale ermitteln
  • Steuerliche Effekte aufzeigen
  • Pensionskassen mit Unterdeckung: Wie weiter?
  • Kapitalbezug oder Verpfändung beim Eigenheimkauf?
  • Recht auf Information

Seminarleitung

Michèle Stampe
Dr. iur. LL.M., langjährige Praxis in leitender Funktion im Wealth Planning / Wealth Advisory bei Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich, sowie bei Bank J. Safra Sarasin, langjährige Praxis als Dozentin im Vorsorge- sowie im Steuerrecht

Methoden

Im Seminar werden Plenumsvorträge, Diskussionen sowie Einzel- oder Gruppenarbeiten abgehalten bzw. durchgeführt.

Seminarinfos

Kosten CHF 790.-- inkl. Unterlagen, Seminarattest und Pausenverpflegung
Dauer 1 Tag
Kosten: CHF 790.-- inkl. Unterlagen, Seminarattest und Pausenverpflegung
Dauer: 1 Tag

Nächste Termine

pin

NBW Zürich, Hohlstrasse 550, 8048 Zürich

Anfahrtsplan

S-PKA-11218T

27. November 201809:00 - 11:45  /  13:15 - 16:30

Anmeldung zum Seminar

Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Wählen Sie Seminar und Datum


Persönliche Angaben


Diese Information benötigen wir für die Attestierung Ihres Seminarbesuches.

Seminarpreis pro Person: CHF 790.-- inkl. Unterlagen, Seminarattest und Pausenverpflegung

Privatadresse


Rechnungsadresse


Bemerkungen


AGB

1. Anmeldebestätigung
Der Vertrag zwischen der Seminarteilnehmerin / dem Seminarteilnehmer und dem NBW kommt mit der schriftlichen Bestätigung durch das NBW zustande.
2. Annullierung der Anmeldung
Die Seminarteilnehmerin / der Seminarteilnehmer kann die Anmeldung annullieren. Erfolgt die Annullierung später als 30 Tage vor Seminarbeginn, wird 20 % des Seminarpreises und bei Annullierung später als 10 Tage vor Beginn der gesamte Seminarpreis in Rechnung gestellt. Es kann jederzeit und ohne zusätzliche Kosten eine Ersatzperson gestellt werden.
3. Annullierung des Seminars
Das NBW behält sich das Recht vor, die Durchführung des Seminars bei ungenügender Beteiligung bis spätestens 10 Tage vor Beginn abzusagen. Bereits erbrachte Zahlungen werden in diesem Fall vollumfänglich zurückerstattet. Darüber hinausgehende Forderungen sind ausgeschlossen.
4. Zahlungstermin
Der gesamte Seminarpreis wird vor Kursbeginn zur Zahlung fällig.

Version vom 31. Mai 2018

Unmittelbar nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Einladung und Rechnung versenden wir zwei Wochen vor Seminarbeginn.