Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1
Stufe 1

Etliche unserer Lehrgänge setzen Grundkenntnisse im Rechnungswesen voraus. Dieser Kurs vermittelt die entsprechenden Grundlagen und die Logik des Systems der doppelten Buchhaltung .

Zielgruppe

Alle, die aus beruflichen oder privaten Gründen Kenntnisse der doppelten Buchhaltung erwerben bzw. wieder auffrischen möchten. Insbesondere auch geeignet für zukünftige Absolventinnen und Absolventen von Management- oder Prüfungsvorbereitungs-Lehrgängen.

Voraussetzungen

Die Kursteilnehmenden sollten eine gewisse Freude an Zahlen sowie Kenntnisse der grundlegenden Rechenregeln und -verfahren (darunter auch Dreisatz- und Prozentrechnen) mitbringen. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Nutzen

Nach absolviertem Kurs können die Teilnehmenden Geschäftsfälle des Zahlungs-, des Waren- und Kundenverkehrs sicher und fehlerfrei verbuchen. Sie kennen die Bedeutung von Bilanz und Erfolgsrechnung und können diese gemäss offiziellen Kontenplänen aufstellen und gliedern.

Fächer und Inhalte

Fach Inhalte
Einführung in die doppelte Buchhaltung

Bedeutung und Arten der Buchhaltung, Erstellung des Inventars und der Bilanz, Kontenklassen und Kontengruppen, Rechtsquellen

Geschäftsfälle und Bilanz

Buchungslogik, Auswirkungen von Geschäftsfällen, Buchungsregeln für Aktiv- und Passivkonten, Kontensaldierung, Abschlusstechnik

Erfolgsrechnung

Erfolgskonten und deren Bedeutung, Buchungsregeln für Aufwands- und Ertragskonten, Erfolgsermittlung

Jahresabschluss

Gewinnverwendung und -verbuchung, Periodenabschluss, Erstellung der Schlussbilanz mit doppeltem Erfolgsnachweis

Zinsrechnung und Abgrenzungen

Aktive und passive Rechnungsabgrenzung, Erfolgsabgrenzung am Jahresende, Berechnung von Jahreszins und Marchzins

Mehrwertsteuer / Verluste aus Forderungen

Steuerpflicht und Steuerbefreiung, Verbuchung der Mehrwertsteuer (MWST), Verluste aus Forderungen/Wertberichtigungen auf Forderungen, Debitoreninkasso

Konten des Warenverkehrs

Führung von Warenbestand, -aufwand und -ertrag, Erfolgsrechnung und Gesamtkalkulation, Einstandswerte, Brutto- und Reingewinn

Kalkulation im Warenhandel

Einkaufs- und Verkaufskalkulation, Erlösminderungen (Rabatte und Skonti), Gewinnkalkulation

Methodik und Unterlagen

Lehrgespräche, Kurzreferate, ansonsten sehr anwendungsorientiert: Zweierübungen, Einzelübungen, Gruppenarbeiten.

Durch die NBW-Ausbildungsleitung ausgewählte Lehrmittel aus anerkannten Verlagen werden abgegeben. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden ein Ausbildungskonzept mit den Lernzielen und -inhalten für jeden Unterrichtstermin.

 

Abschluss

Zertifikat "Finanz- und Rechnungswesen, Stufe 1 NBW"

Kosten

CHF 1'360.-- oder CHF 690.-- in zwei Monatsraten
Inklusive Schulungsunterlagen, Prüfungen und Abschlussdokumente

Bundesbeiträge / Subjektfinanzierung: Der Bund erstattet den Absolventinnen und Absolventen von eidgenössischen Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen 50% der Lehrgangskosten zurück. Dies unabhängig davon, in welchem Kanton Sie wohnen. Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Bildungsberatung.

Termine und Unterrichtszeiten

Termine

Dauer 10 Abende oder 5 Schulungstage
Ausbildungsbeginn Februar / März, Juni, September und November

Unterrichtszeiten

Abendkurse Montag / Mittwoch
von 18.00 bis 20.40 Uhr
oder
Dienstag / Donnerstag
von 18.00 bis 20.40 Uhr
oder
Freitag von 18.00 bis 20.40 Uhr
Tageskurs Samstag von 09.00 bis 15.10 Uhr

Bevor wir uns kennen lernen

Vielen Dank dafür, dass Sie sich Zeit nehmen und sich für unsere Schule interessieren. Eine Weiterbildung kostet Zeit und Geld, will geplant sein und soll Ihren Erwartungen, aber auch Ihren Voraussetzungen entsprechen. Je nach Abschluss sind zudem auch die Zulassungsbedingungen sorgfältig abzuklären. Daher ist eine Online-Anmeldung bei uns nicht möglich. Alles Geschriebene ersetzt das persönliche Gespräch vor Ort also nicht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit der NBW-Bildungsberatung. Wir freuen uns auf Sie.

Weiterführende Lehrgänge