2.2

Verkaufsfachfrau /
Verkaufsfachmann

mit eidg. Fachausweis

Die Kunden werden anspruchsvoller und der Wettbewerb härter: Jedes Unternehmen benötigt Mitarbeitende, welche in der Lage sind, die Verkaufsprozesse zu gestalten und zu koordinieren. Der eidgenössische Fachausweis weist die dazugehörigen Kompetenzen aus.

Zielgruppe

MitarbeiterInnen im Verkaufsmanagement, die betriebswirtschaftliches Wissen und Verkaufs-Know-how erwerben, weiterentwickeln und umsetzen wollen.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufslehre, Maturität, HF-, FH- oder Hochschulstudium, mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Marketing oder Verkauf und bestandene MarKom-Zulassungsprüfung innerhalb der letzten fünf Jahre. 

KandidatInnen ohne entsprechende Abschlüsse müssen mindestens drei Jahre Praxis im Marketing oder Verkauf nachweisen.

Bei Unsicherheiten führt die NBW-Schulleitung gerne eine kostenlose Vorbegutachtung der Prüfungszulassung durch.

Nutzen

Mit dem eidgenössischen Abschluss verfügen die Absolventinnen und Absolventen über den Nachweis, dass sie in der Lage sind, ihre kommunikative Kompetenz, ihr Verkaufs- und Marketingwissen und ihre analytischen Fähigkeiten im Verkaufsmanagement einzusetzen. Die Qualifikation durch die eidgenössische Berufsprüfung und durch das NBW weist auf besondere Problemlösungskompetenz in der Praxis hin.

Fächer und Inhalte

Pflichtfächer

Fach Inhalte
Verkaufsplanung

Strategische, primäre und sekundäre Verkaufsplanung

Verkaufsförderung / Werbung

Marketingkommunikation: Ziele, Botschaften, Planung und Kontrolle

Distribution

Distributionswege, Marketinglogistik, Kostenkontrolle

Marketing

Produkte- und Preispolitik, Instrumente-Mix, Konsumentenverhalten

Rechnungswesen / Controlling

Kostenrechnungssysteme, Kennzahlen, Kalkulationsmethoden

Wahlpflichtfächer Fachrichtung Innendienst

Fach Inhalte
Betriebsstatistik

Häufigkeitsverteilung, Mittelwerte, Streuungsmasse, Verhältniszahlen, Trendanalyse

Verkaufsgespräch / Präsentationstechnik

Verkaufspsychologie und -gespräch, Kommunikation und Rhetorik

Marktforschung

Primär- und Sekundärmarktforschung, Zusammenarbeit mit Marktforschungsinstituten

Persönliche Führungsfähigkeit

Führungsinstrumente, Personalmarketing, Selbstmanagement

Wahlpflichtfächer Fachrichtung Aussendienst

Fach Inhalte
Rechtskunde für Verkäufer

Rechtsgrundlagen, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, Wettbewerbsrecht

Rhetorik / Warenpräsentation und Merchandising

Aufbau- und Strukturmodell einer Rede, Ausgestaltung eines Verkaufspunktes, Präsentationshilfsmittel, Verkaufsgespräch

Selbstmanagement

Prioritäten setzen, Delegation, Informationen und Informationsaustausch

Verkaufsprozess

Telefongespräch, Arbeit am Messestand, Reklamationsbehandlung

Methodik und Unterlagen

Neben den bewährten Methoden des Direktunterrichtes - Referate, Lehrgespräche, Diskussionen, Gruppenarbeiten - findet eine intensive Analyse früherer Berufsprüfungen statt.

Als Prüfungstraining erfolgt ein intensives Bearbeiten von Fallstudien aus ehemaligen eidgenössischen Berufsprüfungen zu Hause und im Plenum.

Zur Standortbestimmung werden in regelmässigem Abstand fächerübergreifende Quartalsprüfungen durchgeführt, die an Umfang und Anspruch im Laufe der Ausbildung zunehmen. Die letzten Quartalsprüfungen stellen Simulationen der eidgenössischen Prüfungen dar.

Umfangreiche, zeitgemässe, auf den Stoff der Berufsprüfung ausgerichtete Lehr- und Übungsbücher sowie hauseigene Unterlagen werden abgegeben.

Abschluss

Zertifikat "Verkaufsfachfrau / -fachmann NBW"
"Verkaufsfachfrau / -fachmann mit eidg. Fachausweis" bei bestandener eidgenössischer Berufsprüfung

Kosten

CHF 3'960.-- pro Semester oder CHF 690.-- pro Monat
Inklusive Schulungsunterlagen und interne Prüfungen, exklusive Gebühr der MarKom-Zulassungsprüfung (CHF 390.--) und der eidgenössischen Prüfung (CHF 2'650.--)

Termine und Unterrichtszeiten

Termine

Dauer 2 oder 3 Semester
Ausbildungsbeginn 2 Semester (inkl. Vorbereitung auf die MarKom-Zulassungsprüfung
Termine der eidgenössischen Prüfung Schriftliche Prüfungen: Im Mai
Mündliche Prüfungen: Im Juli

Unterrichtszeiten

Tageskurse Montag von 09.00 bis 15.40 Uhr
oder
Samstag von 09.00 bis 15.40 Uhr
Abendkurse Montag / Mittwoch 1
von 18.00 bis 20.40 Uhr
oder
Montag / Mittwoch 2
von 19.00 bis 21.40 Uhr
oder
Dienstag / Donnerstag
von 18.00 bis 20.40 Uhr
oder
Freitag von 14.30 bis 20.40 Uhr

Bevor wir uns kennen lernen

Vielen Dank dafür, dass Sie sich Zeit nehmen und sich für unsere Schule interessieren. Eine Weiterbildung kostet Zeit und Geld, will geplant sein und soll Ihren Erwartungen, aber auch Ihren Voraussetzungen entsprechen. Je nach Abschluss sind zudem auch die Zulassungsbedingungen sorgfältig abzuklären. Daher ist eine Online-Anmeldung bei uns nicht möglich. Alles Geschriebene ersetzt das persönliche Gespräch vor Ort also nicht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit der NBW-Bildungsberatung. Wir freuen uns auf Sie.

Weiterführende Lehrgänge